Altersvorsorge

Jeder in Deutschland hat das Thema private Altersvorsorge im Kopf. In den Nachrichten, Talkshows, Zeitungen wird auf das Thema hingewiesen und der Staat unterstützt mit der staatliche geförderten Riester Rente oder Rürup Rente mit Zulagen oder Steuervorteilen, ebenso wie die Betriebliche Altersversorgung. Das die gesetzliche Rentenversicherung im Alter nicht ausreichen wird ist oder sollte jedem mittlerweile bekannt sein. Allein durch den Demographischen Wandel, es gibt immer weniger junge Menschen die in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen und demgegenüber immer mehr ältere Menschen. Heute sind schon viele Rentner auf die Unterstützung des Sozialamtes angewiesen. Darum unterstütz der Staat auch die private Altersversorgung mit den oben genannten Versicherungsprodukten.

     Wer nicht als Millionär auf die Welt kam oder eine größere Erbschafft zu erwarten hat muss sich mit dem Thema „Altersversorgung“ beschäftigen.

In jüngeren Jahren denkt man weniger daran was in 40 Jahren sein wird. Fest steht aber – um so früher man mit der privaten Altersvorsorge anfängt um so geringer sind die monatlichen Sparraten um ein gewisses Ziel zu erreichen. Wenn man als Arbeitnehmer tätig ist sollte man als erstes die Betriebliche Altersversorgung mit Endgeldumwandlung vornehmen. Die Arbeitgeber sind verpflichtet eine solche Form der Altersversorgung anzubieten. Fragen Sie Ihren Arbeitgeber auch nach Vermögenswirksamen Leistungen, diese bieten viele Arbeitnehmer an. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit einer Riester Rente. Diese empfehle ich oder diese macht Sinn wenn Sie Kinder haben aufgrund der Zulagen. Die Basis oder Rürup Rente eignet sich für Selbstständige oder gut verdienende, kurz für Leute die mittel bis viel Steuern bezahlen.

Natürlich gibt es eine Vielzahl von anderen Möglichkeiten. Sie können Ihr Geld auf Tages- oder Festgelder anlegen, Gold oder Silber kaufen, in Windparks investieren, in Immobilien und Aktien oder Investmentfonds. Je nachdem wie Risikobereit Sie sind und wie lange Sie für Ihre Altersversorgung noch Zeit haben. Meiner Meinung nach ist eine ausgewogene Mischung der verschiedenen Möglichkeiten zur Altersversorgung wichtig. Ganz wichtig ist auch dass Sie das Geld für Ihre Altersversorgung nicht spekulative anlegen. Wie oft wurden Leute von irgendwelchen Beratern zu spekulativen Produkten geraten ? Ob es nun Banken, Versicherungen oder Finanzvertriebe waren, es werden Menschen immer wieder solche Produkte mit der Möglichkeit eines Totalverlustes empfohlen. Das kann bei dem einen oder anderen auch mal gut gehen, allerdings für die Ruhestandsplanung sind risikoreiche Anlagen nicht geeignet.

Ein kurzer Film der das Thema gut erklärt.